Über mich

  

Ich bin 1982 in Dachau geboren, in Ingolstadt aufgewachsen und habe dort den größten Teil meines bisherigen Lebens verbracht. Von klein auf bin ich allem hinterhergerannt, was tierisch war, sei es, dass ich der Nachbarskatze Grashalme zu fressen gab,  stundenlang ein Marmeladenglas mit Teichschnecken beobachtete oder mit großen Augen strahlend vor der Pferdekoppel stand, wenn ich mit meinen Eltern unterwegs war.

 

Mit 9 Jahren bekam ich meinen ersten Reitunterricht bei Herrn Schaule in Weichering, den ich dann 4 weitere Jahre in Anspruch genommen habe. Danach wurde es eher ruhig um das Thema Pferd, da es zugegeben für einen Teenager nicht wirklich günstig war und mich außerdem die Aquaristik sehr zu interessieren begann.

 

Mit Anfang 20 hatte ich das Glück, einer damaligen Arbeitskollegin und guten Freundin bei ihren eigenen Pferden in München 2 Jahre lang zur Hand gehen zu dürfen. Dadurch konnte ich zusätzlich zur Auffrischung der reiterlichen Fähigkeiten auch viel zur Haltung dazulernen. Leider musste ich das durch den Umzug zurück nach Ingolstadt wieder aufgeben. Seitdem hatte ich, wenn sich die Gelegenheit ergab, Reitbeteiligungen, mit denen ich bevorzugt ins Gelände ging und war eine zeitlang Hundesitter für einen großen Mischling.

Mittlerweile leben bei mir ein Hund, 2 Kater und es laufen erfolgreich 4 Aquarien.

     

Durch eigene Probleme mit dem Bewegungsapparat und den dadurch am eigenen Leib erfahrenen Möglichkeiten, Techniken und natürlich auch Symptomen, hat mich der Gedanke nicht mehr losgelassen, dass dies bei Tieren auch funktionieren müsste. Mit 30 habe ich mir meinen Traum erfüllt und eine private Ausbildung im Tierheilbereich angefangen.

 

Die Abschlussprüfung, bestehend aus einer Facharbeit, einer mündlichen, schriftlichen sowie praktischen Prüfung, habe ich im November 2014 erfolgreich abgeschlossen.

 

Seit November 2018 nehme ich nun zusätzlich an einer zwei Jahre dauernden Ausbildung zur Huforthopädin bei der DHG e.V. teil.